Quartiersmanagement Mariannenplatz - Berlin

Projektwettbewerbe

Projektfonds (früher: Quartiersfonds II + III)

Im Rahmen dieses Fonds können mehrjährige Projekte ab einem Volumen von 5.000 € gefördert werden.


Vorgehen und Kriterien der Mittelvergabe

  • Mittel werden nur im Rahmen eines konkurrierenden Projektwettbewerbs vergeben. Ihr Konzept muss mit der Zielsetzung und Aufgabenstellung des Wettbewerbstextes übereinstimmen. Bitte beachten Sie unbedingt die Fristen für die Einreichung der Unterlagen.
  • Die verfügbaren Mittel dienen der Finanzierung von nachhaltig wirkenden, strukturfördernden Maßnahmen zur Umsetzung der Handlungsschwerpunkte des Quartiers.
  • Ihr Konzept muss den Förderrichtlinien des Programms "Soziale Stadt" entsprechen. Das QM-Team berät Sie gern hierzu!
  • Die Entscheidung über die Mittelvergabe wird von der Steuerungsrunde (QM-Team, Bezirksamt, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen) unter Einbeziehung der zuständigen Fachämter des Bezirks getroffen. Liegen mehrere förderfähige Anträge vor, wird in einer erweiterten Steuerungsrunde (Vertreter QR, QM-Team, Senatsvertreter, Bezirksvertreter, Fachamt) der am besten geeignete ausgewählt.
  • 10% der beantragten Summe sind als Eigenanteil zu leisten


Wie bewerbe ich mich?

Sie haben einen Aufruf zur Teilnahme an einem Projektwettbewerb des Quartiersmanagements gelesen und haben den Eindruck, dass Sie eine geeignete Einrichtung, Inititative, oder ein geeigneter Träger für die Umsetzung des Vorhabens sind? Laden Sie die Formulare (Projektskizze und Finanzplan) auf dieser Seite herunter und setzen Sie sich - falls gewünscht - zur Beratung mit dem QM-Team in Verbindung. Reichen Sie die Unterlagen bitte digital sowie 4x in gedruckter Form ein.


Was passiert nach der Bewerbung?

Nach einer Vorprüfung durch das QM-Team gehen Ihre eingereichten Unterlagen zur formalen Prüfung an das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg. Außerdem wird das betreffende Fachamt des Bezirks um eine fachliche Stellungnahme zu Ihrem Konzept gebeten. Entspricht Ihre Bewerbung den formalen Vorgaben des Programms "Soziale Stadt", kann über sie in einer sog. erweiterten Steuerungsrunde entschieden werden. An dieser nehmen das QM-Team, eine Vertreterin des Bezirksamtes, ein Verter der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und ggf. Vertreter*innen des zuständigen Fachamtes sowie des Quartiersrates teil. Sobald eine Entscheidung über Ihre Bewerbung getroffen wurde, werden Sie von uns benachrichtigt. Im Falle einer positiven Entscheidung muss bei der PDL (Programmdienstleister) ein Online-Antrag gestellt werden. Die gesamte formale Abwicklung bis hin zur Abrechnung erfolgt ebenso über die PDL.


Nach Abschluss des Projektes

Das Projekt wird wie bereits oben erwähnt über die PDL abgerechnet.


Fragen?

Sollten Sie Fragen zu Projekten des Projektfonds haben, wenden Sie sich gern an das QM-Team. Sie erreichen uns per Mail, telefonisch oder persönlich in unserem Büro in der Naunynstraße 73.
Zudem können Sie das Förderglossar des PDLs nutzen. Dieses Förderglossar soll Fördernehmer*innen bei der Umsetzung des Programms Soziale Stadt unterstützen.