Quartiersmanagement Mariannenplatz - Berlin

Förderung für eigene Projektideen

Aktionsfonds

Sie haben eine Idee, um Ihren Kiez etwas lebenswerter zu machen?

Sie möchten die nachbarschaftlichen Kontakte fördern oder eine kulturelle Veranstaltung organisieren?

Der Aktionsfondsjury stehen für die Durchführung solcher gebietsbezogener Aktionen jährlich 10.000 Euro zur Verfügung.

Der Aktionsfonds dient der Finanzierung von kurzfristigen und schnell sichtbaren Maßnahmen im Quartier. Die Projekte müssen den Zielsetzungen des Quartiers entsprechen und sollen insbesondere auf die Förderung der Bewohneraktivierung und -beteiligung ausgerichtet sein.

Für jede Aktion können Fördermittel von bis zu 1.500 Euro beantragt werden.


Was sollte die Idee beinhalten?
  • Förderung der Aktivierung der Bewohnerinnen und Bewohner
  • Förderung und Anleitung zur Selbsthilfe
  • Förderung der Eigenverantwortung
  • Stärkung nachbarschaftlicher Kontakte
  • Nutzen für die Gemeinschaft/ Nachbarschaft
  • Belebung der Stadtteilkultur

Wie stelle ich einen Antrag?

Sie können das Antragsformular direkt auf dieser Seite herunterladen und uns per Mail zusenden, oder Sie kommen in unserem Büro vorbei und holen es direkt bei uns ab. Für die Antragsberatung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Der Antrag sollte mindestens 6 Wochen vor der geplanten Aktion gestellt werden.


Was passiert nach der Antragstellung?

Das QM-Team prüft Ihren Antrag. Entspricht er den formalen Vorgaben des Programms "Soziale Stadt", kann er in der Aktionsfondsjury entschieden werden.
Die Aktionsfondsjury tagt nach Bedarf. Sie werden gegebenenfalls in die Sitzung eingeladen, um den Jurymitgliedern Ihr Vorhaben kurz vorzustellen. In der Regel werden Sie direkt nach der Sitzung über die Entscheidung der Aktionsfondsjury benachrichtigt. Wird Ihr Vorhaben befürwortet, können Sie umgehend loslegen!


Nach dem Ende der Aktion

Ist Ihre Aktion beendet, muss das Geld mit dem Quartiersmanagement abgerechnet werden. Das heißt, dass neben einem Sachbericht über die durchgeführte Aktion auch alle Originalbelege für die Ausgaben vorgelegt werden müssen.


Fragen?

Wenn Sie Fragen zur Antragstellung für ein Projekt im Aktionsfonds haben, wenden Sie sich einfach an uns! Sie erreichen uns per Mail, per Telefon oder persönlich im QM-Büro in der Naunynstraße 73.