Quartiersmanagement Mariannenplatz - Berlin

Beste Forscherausrüstung garantiert!

Das beliebte Kinderforscherlabor Curioso konnte sich in den letzten Jahren stetig weiterentwickeln und im Kiez etablieren. Mittlerweile kommen 20 Kitas und Schulklassen regelmäßig zum Forschen in die Einrichtung. Nun konnten mit Soziale Stadt Mitteln erstmals Fördergelder in eine neue Ausstattung fließen. Zeit für einen Ortsbesuch!
„Wann hast du zum letzten Mal etwas zum ersten Mal getan?“  hängt als Sprechblase im Flur des Curioso Kinderlabors. Im forschenden Sinne können bestimmt viele Kinder an diesem Tag der offenen Tür behaupten, dass sie heute etwas zum ersten Mal gemacht haben. Die mittlerweile top ausgestattete Einrichtung hat sich in der Waldemarstraße bestens etabliert. Mit den neuen Forscherutensilien in Wasserraum, Bauraum und dem Raum der unsichtbaren Kräfte (wie z.B. Akustik, Licht oder Strom), lässt das Kinderlabor keine Forscherwünsche offen. Doch dies war nicht schon immer so.

Ursprünglich aus einem QM-Projekt entstanden, begann das Projekt mit einem einzigen Raum in der heutigen Nürtingen-Grundschule. Bevor sie nach drei Jahren in die außerschulischen Räumlichkeiten in der Waldemarstraße einziehen konnten, wurde lange Zeit improvisiert. Möbel wurden aus Schulen, Kitas und privaten Kellern zusammengesucht. Dementsprechend ist nun die Freude groß, dass zum ersten Mal öffentliche Fördergelder für die dringend benötigte neue Ausstattung gefunden werden konnte. Mit QM-Mitteln wurden tolle neue Forschertische und vor allem Stühle angeschafft, welche für alle Altersgruppen von der 1. bis zur 6. Klasse nutzbar sind. Außerdem konnten digitale Medien wie Tablets zur Ausstattung hinzugefügt werden, welche im Format „Kiezforschen digital“ in den Schulferien bereits mehrmals zum Einsatz kamen. Am Tag der offenen Tür wurden die kreativen, von den Kindern selbstgemachten Videos ausgestellt. Außerdem sind die Tablets mit dem Kamera-Mikroskop auch tagtäglich im Kinderlabor im Einsatz (siehe Foto). Mit diesem Equipment können bald viele Dinge zum ersten Mal erforscht werden.