Quartiersmanagement Mariannenplatz - Berlin

Das goldene Herbstfest jährt sich

Das bereits dritte Herbstfest im Mariannenkiez stand auch 2019 wieder im spätsommerlichen Glanz. Im Degewo-Innenhof in der Naunynstraße kamen Kiezakteure und -projekte mit Nachbar*innen zusammen. Auch in diesem Jahr wurde das beliebte Stadtteilfest von Kotti e.V. und dem Stadtteilzentrum Familiengarten organisiert. Während im Vorjahr noch Fördermittel des Programms Soziale Stadt im Rahmen der Maßnahme "Willkommen Marianne" zur Verfügung standen, erfolgte die Finanzierung diesmal durch Kotti e.V., da das genannte Projekt im Dezember 2018 ausgelaufen ist.

„Engagiert im Kiez“ sind zweifelsohne alle Anwesenden auf dem diesjährigen Herbstfest. Die zahlreichen Einrichtungen leben das Motto „mitmachen, mitreden, mitgestalten“ in ihrer alltäglichen Arbeit. Um diese wichtige Kiezarbeit der Öffentlichkeit zu zeigen, haben Kotti e.V. und das Stadtteilzentrum Familiengarten soziale Träger, Initiativen, Schulen und Kunst- und Kulturschaffende zusammengetrommelt.

Der Kiez zeigt sich bunt!

Dass es guttut, sich auszutauschen, sich gegenseitig zu unterstützen und mit der Nachbarschaft zu feiern, ist den Anwesenden ins Gesicht geschrieben. Denn der Kiez ist vielseitig aufgestellt in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Freizeit, Kunst, Kultur und Beratung: Yeşil Çember informiert fleißig über ökologisches Engagement im Kiez, das bei ganz einfachen Dingen beginnt. Das AWO Begegnungszentrum zeigt sich bewegungsaktiv beim gemeinsamen Tanzen, unterstützt von den Kids der Naunynritze, die sich an diesem Nachmittag um die musikalische Begleitung kümmern. Bei Curioso und dem Schülerhaus des Kotti e.V. darf wie immer experimentiert werden und die Schokofabrik demonstriert ihr Sportangebot mit einer kleinen Yogasession vor Ort. Bei den Angeboten des Familienzentrums Adalbertstraße, des Pestalozzi-Fröbel-Hauses und der Schokofabrik wird gespielt und gebastelt. Wichtige Informationen zu unterstützenden Angeboten gibt es beim Stadtteilzentrum Familiengarten, Pflegestützpunkt, Polnischen Sozialrat oder MINA e.V. und das Bildungsnetzwerk Mariannenplatz lädt zur neuen Demokratieausstellung zum Mitmachen ein. Außerdem gibt es das vielseitige Kreuzberger Kunst- und Kulturangebot beim Ballhaus Naunynstraße und der Gesellschaft für humanistische Fotografie. Es ist für alle etwas dabei!

Das QM-Team, das selbst mit Kiezbingo und vielen Informationen vor Ort war, bedankt sich beim Stadtteilzentrum Familiengarten, Kotti e.V. und der degewo für den regen Austausch und den festlichen Nachmittag. Wir freuen uns auf den nächsten goldenen Herbstanfang!