Quartiersmanagement Mariannenplatz - Berlin

Stadtforum: Auftakt zu mehr Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung

Mit dem 1. Stadtforum dieses Jahres hat sich die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen der Bürgerbeteiligung an Planungs- und Bauvorhaben gewidmet. Unter dem Motto „Beteiligen! Wie reden wir zukünftig über die Stadtentwicklung“ stand die Frage nach geeigneten Beteiligungsformaten, die perspektivisch in regelhafte Strukturen verankert werden sollen, im Vordergrund.

Die Kreuzberger Markthalle 9 in der Eisenbahnstraße, in der die Veranstaltung am Montag, den 26. Juni bei laufendem Marktbetrieb stattfand, war dafür ganz bewusst gewählt, wie Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen bei ihrer Einleitung betonte, um einen bürgernahen Rahmen zu schaffen, der von rund 300 Besuchern gut gefüllt wurde.

Im Vorfeld konnten sich die Besucher*innen an mehreren Tischen einen Überblick über rund 50 in der Stadtentwicklung agierende Berliner Initiativen verschaffen, die sich auf dem „Ideenmarkt“ präsentierten. (Übersicht hier)


Der Initiativkreis Stadtforum von Unten, der beim Stadtforum zu einer offenen Versammlung aufgerufen hatte, erarbeitete in großer Runde und bei intensiver Diskussion konkrete Forderungen zur Stadtentwicklungsteilhabe, die die Initiator*innen der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher auf dem Podium direkt übergaben. Bei ihrer Ansprache betonte sie, dass Stadtentwicklung des wachsenden Berlins nur gemeinsam mit Bewohner*innen ginge. Um dies sicherzustellen, sollen Strukturen entwickelt und auch finanzielle Mittel bereitgestellt werden. Die Entwicklung von Leitlinien steht dabei am Anfang. Bis zum Sommer 2018 sollen diese Leitlinien durch ein
Arbeitsgremium im Dialog mit der Stadtöffentlichkeit erarbeitet werden. Das Gremium wird aus zehn durch ein Losverfahren ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern sowie zehn eingeladenen Mitgliedern aus Politik und Verwaltung bestehen. (Bewerbung bis zum 8.8.2017. Info unter www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/stadtforum/de/leitlinien/index.shtml).
Das nächste Stadtforum wird nach den Sommerferien stattfinden.


Unter meinBerlin hat der Senat des Landes Berlin eine online-Beteiligungsplattform eingerichtet,
auf der alle öffentlichen Beteiligungsverfahren der Berliner Verwaltungen erreichbar sind. Sie bietet eine direkte und einfache Möglichkeit, sich als Bürger*innen mit Kommentaren und Vorschlägen an diversen Verfahren zu beteiligen. rs