Quartiersmanagement Mariannenplatz - Berlin

Aktionsfonds transportiert Kiez-Ideen zur Umsetzung

Was könnte das Leben im Mariannenkiez noch schöner machen und diejenigen, die ihn in den Sommerferien verlassen noch lieber zurückkommen lassen? Bestimmt haben Sie Ideen, die ihr nachbarschaftliches Zusammenleben unterstützen würden und in der Stadtteilkultur nicht länger fehlen sollten?
Dann braucht es am Geld nicht zu scheitern. Mit dem Aktionsfonds können kurzfristige Aktionen von Bewohnern für Bewohner mit bis zu 1500,- Euro gefördert werden. Auch dieses Jahr war Yasemin Kahraman mobil unterwegs (QM-Mobil), um die Möglichkeiten des Aktionsfonds im Quartier bei den Bewohner*innen zu bewerben.

Durch den Aktionsfonds wurden so bereits einige nützlich-schöne Schätze vom ausleihbaren Lastenrad bis zur Mobilen Malwand für Kinder angeschafft. Auch nachbarschaftlich organisierte Aktionen vom Kiezvolleyball bis zur „Späti-Bienale“ sind dadurch zustande gekommen.

Wenn sie also eine Idee, einen Bedarf oder Wunsch für ihre Nachbarschaft oder ihr Umfeld haben, kommen Sie damit doch einfach im Quartiersmanagement vorbei. Das Büro ist auch in den Ferien offen. Yasemin Kahraman, Rebekka Maul und Belinda Hanke freuen sich über Vorschläge/Fragen und helfen selbstverständlich dabei die kleinen Formalitäten zu regeln.

Allen schöne Sommerferien - ob nah oder fern dem Mariannenkiez.

Quartiersmanagement Mariannenplatz


Sprechzeiten in den Ferien

Montag und Dienstag 12 - 18 Uhr
Donnerstag und Freitag 10 - 14 Uhr
und nach Vereinbarung

Naunynstraße 73 | 10997 Berlin
Tel.: 030-61 20 18 80 | Fax: 030-61 20 18 49
E-Mail: qm-mariannenplatz@jugendwohnen-berlin.de